Velbert
Verkehrsentwicklungsplan Velbert
Slidshow
So funktioniert es

So funktioniert die Bürgerbeteiligung

Die Erfahrungen aller Bürgerinnen und Bürger, infolge der täglichen Teilnahme am Verkehr (Radverkehr, Busverkehr, Straßenverkehr) in Velbert ist eine wesentliche Grundlage für die Arbeitsphase der Bestandsaufnahme. Darüber hinaus sind Ihre Wünsche und Anregungen und nicht zuletzt Ihre Ideen für uns ein wichtiger Beitrag im Rahmen der Maßnahmenentwicklung.

Die Einbindung der Öffentlichkeit erfolgt über zwei Bürgerinformationsveranstaltungen, bei denen interessierte Bürger über Probleme im städtischen Verkehrsnetz diskutieren und Mängel aufzeigen können. Über die Informationsveranstaltungen hinaus besteht die Möglichkeit, Anregungen, Ideen und Problemstellen über diese Website mitzuteilen.

Ferner wird es vier Workshops geben, die alle Bearbeitungsphasen von der Situationsanalyse bis hin zur Maßnahmenpriorisierung begleiten.

Wie kann ich mich am Verkehrsentwicklungsplan beteiligen?

Ihre Beteiligung kann auf vielfältige Art und Weise erfolgen:

  • Direkter Kontakt mit uns bei unseren Bürgerinformationsveranstaltungen
    Über die lokale Presse und über diese Homepage werden wir zu den Bürgerinformationsveranstaltungen einladen. Hier werden Sie die Möglichkeit haben, Ihre Eindrücke und Ihre Optimierungswünsche zum Ausdruck zu bringen.
  • Beteiligung über diese Homepage
    Über die interaktive Karte haben Sie zum einen die Möglichkeit, auf einem interaktiven Stadtplan während der aktuellen Arbeitsphase der Bestandsanalyse Positiv- und Negativbeispiele im Verkehrsnetz der Stadt Velbert zu verorten und mit entsprechenden Kommentaren zu versehen. In der interaktiven Karte werden allerdings nur die Themenfelder Motorisierter Individualverkehr (MIV), Öffentlicher Verkehr (ÖV) und ruhender Verkehr behandelt, da derzeit parallel das Klimaschutzteilkonzept Fuß- und Radverkehr für die Stadt Velbert erarbeitet wird. Dafür ist die Meldeplattform RADar! geschaltet die Sie über den Link https://www.radar-online.net/velbert/ erreichen. Die dort eingegangenen Mitteilungen sowohl zum Fuß- als auch zum Radverkehr werden dann speziell ausgewertet und die Erkenntnisse für den VEP zur Verfügung gestellt. Bitte beteiligen Sie sich auch dort. Weitere allgemeine Kommentare können Sie über das Kontaktformular an uns richten.
  • Beteiligung per Mail und auf dem Postweg
    Selbstverständlich können Sie auch per Mail und auf dem Postweg mit uns Kontakt aufnehmen. Die entsprechenden Kontaktdaten finden Sie ebenfalls hier.